Direkt zum Hauptbereich

Posts

Video Specials

Mitten im Fluss der Bewegung bekommt die Selbstbestimmung von Tempo und Rhythmik eine neue Bedeutung.

Gehen, laufen oder walken nach eigenen Regeln, nach eigenem Ermessen.  Das Selbstvertrauen wächst von Schritt zu Schritt.  Da der Raum und hier die Zeit für freie Experimente.  Selbstbestimmung.  Ein Zwischenschritt.  Eine Pause. 


Erfahrungen und neue Erkenntnisse schaffen neues Vertrauen und schenken Kraft.  Müde aber gestärkt in die eigenen Fähigkeiten geht es weiter.  Ein Stückchen noch oder auch nicht.  In der wettbewerbsfreien Ausrichtung liegt die Bühne des Erfolges.  Wo auch immer der Weg zu Ende ist – der Anfang ist getan.  Stolz sein auf das Erreichte. Es ist schön wieder in Bewegung gekommen zu sein.  Wir alle sehen das. Gratulation.









Aktuelle Posts

„Und jedem Anfang wohnt ein Zauber inne, der uns beschützt und der uns hilft, zu leben.“

„Und eins, und zwei, und drei, und vier,

Das ist die Hölle…

EUROPAS GRÖSSTES WINTERABENTEUER GEHT WEITER...

UNESCO Welterbe Fertö-Neusiedler See

BUNTE WEGE

Es wächst wieder zusammen, was zusammen gehört.

Im Winter 2010 ...

JUGEND BEWEGEN.

BEWEGUNG STATT „RASENDER STILLSTAND"*